Christina Ewald

geboren 1970 in Gengenbach im Schwarzwald, zwei Kinder (geboren 2006 und 2010)

Wie kam ich zum Yoga ?
Im letzten Semester meines Studiums begann ich mit autogenem Training, besuchte Yogastunden von Swami Sivananda und nahm an verschiedenen Retreats teil. Mein persönliches Anliegen liegt darin, Gesundheit nicht als Abwesenheit von Krankheit zu verstehen, sondern als einen vielfach vernetzten Prozess, der lebenslang bewusst gestaltet werden kann. Yoga unterstützt diesen gesunderhaltenden Prozess. Außerdem beschäftige ich mich sehr intensiv mit der Ernährungswissenschaft, Bewegungslehre und Entspannungsmethodik. 

Berufserfahrung:
Seit 2007 unterrichte ich freiberuflich als Yogalehrerin in Hotels oder Unternehmen sowie in regelmäßig stattfindenden Yogakursen und Workshops. Zuvor sammelte ich 10 Jahre Berufserfahrung als bundesweite Schulungsleiterin für einen bekannten deutschen Naturarzneimittelhersteller. In den 90er Jahren studierte ich Ernährungswissenschaften an der Technischen Universität München-Weihenstephan mit dem Abschluss Diplom-Oecotrophologin (UNIV). Den Schwerpunkt meines Studiums wählte ich in den Bereichen Präventivmedizin, Beratungs- und Kommunikationlehre.

Beruflicher Titel: Diplom-Oecothrophologin (UNIV), Ernährungsberaterin (DGE), Fachreferentin für Nahrungsmittelallergien und Orthomolekulare Medizin (FOM).

Ausbildung und Fortbildung:

Kundalini Yoga-Lehrerin seit 2006 zertifiziert bei AMRIT NAM SAROVAR, der von KRI anerkannten internationalen Ausbildungsschule für Kundalini Yoga nach den Lehren von Yogi Bhajan mit Hauptsitz in Frankreich, besuche regelmäßig Weiterbildungen bei internationalen renommierten Lehrern und Workshops.

Zertifizierung zur "Hormonyogalehrerin im Kundalini Yoga in der Tradtition von Yogi Bhajan" in Ausbildung

Zertifizierung Kundalini Yoga Lehrerausbildung Stufe 2 von 3HO Deutschland (2017)